Hinweis:

Liebe Leserinnen und Leser,

auf meiner Webseite stehen ausschließlich hervorragende Journalistinnen u. Journalisten, bei denen ich überzeugt bin, dass sie "mehr!" für das Thema in ihren Sendungen erreicht hatten und am Ball bleiben!

Auf der Webseite sind ferner nur Beiträge gefasst, die ich anfangs kritisch angesehen u. geprüft hatte und der Meinung bin, dass sie gelungen sind! Dass Echo auf die Sendungen der Journalistinnen und Journalisten sprechen für sich, meinen Respekt, Lob und meinen Dank hatte ich ihnen geschrieben! "Gute Freunde kann niemand trennen!"

Nicht nur im Internet stehen gute Beiträge über das Thema "Organspende", auf der Webseite stehen die besten, die auch im Nachhinein zum Nachdenken bewegen, oder "ans ❤Herz gehen"! Für´s Leben - für Organspende!


 

 

[Anmerkung: Das Logo für den Sender "Phoenix" ist unter der Webseite des ZDF´s, oder unter "Google", www.google.de zu entnehmen.]

Sehr geehrter Herr Heinze,

vielen Dank für Ihr Interesse an phoenix und Ihr freundliches Angebot, uns als Gesprächsgast in Sendungen zum Thema Organspenden zur Verfügung zu stehen.

Ich leite es gerne weiter in die Redaktion. Bei Interesse kommen unsere Redakteurinnen und Redakteure eigenständig auf Sie zu. 

Mit freundlichen Grüßen von phoenix

 

Anne Maldener

Programmgeschäftsführung

Publikumsservice 

Langer Grabenweg 45-47 • 53175 Bonn

Tel. 01802 8217

info@phoenix.de 

phoenix – der Ereignis- und Dokumentationskanal von ARD und ZDF 

www.phoenix.de

Presseportal presse.phoenix.de

Pressefotos www.ard-foto.de 

https://twitter.com/phoenix_kom
https://twitter.com/phoenix_de

[Anmerkung: Das Logo des Westdeutschen Rundfunks ist unter der Homepage des WDR´s zu entnehmen.]

Sehr geehrter Herr Heinze,

vielen Dank für Ihre gestrige E-Mail und dafür, dass Sie uns ausdrücklich auf das wichtige Thema „Organspenden“ aufmerksam machen. Wir sehen genau, wie Sie die enorme Wichtigkeit dieses Themas und sind ebenfalls alarmiert, angesichts der geringen Zahlen bei Organspenden in Deutschland.

Sie wissen sicher, dass der WDR und auch die ARD Anstalten sehr regelmäßig und in verschiedensten Formaten über „Organspenden“ berichten. Im Morgenmagazin, in der  WDR Lokalzeit, in den Tagesthemen und in der Tagesschau genauso,  wie in ausführlicherer Form z.B. in Planet Wissen. Erst im März 2019 haben wir in unserem Wissenschaftsmagazin Quarks im Ersten das Thema „Verpasste Chancen – Warum Deutschland so wenige Spender hat“ ausführlich behandelt.

In diesem Sinne gebe ich Ihr Angebot, als „Experte“ zum Thema zur Verfügung zu stehen sehr gerne an die betreffenden Redaktionen im WDR weiter. Dort wird die Möglichkeit einer Berichterstattung unter journalistischen Gesichtspunkten geprüft. Wenn die Kolleg*innen eine konkrete Zusammenarbeit ins Auge fassen und/oder von Ihnen weitere Informationen benötigen, kommen sie auf Sie zu.

Ich wünsche Ihnen für Ihre wichtige, engagierte Arbeit viel Erfolg. Für Ihre Gesundheit wünsche ich Ihnen das Allerbeste!

Mit freundlichen Grüßen

 

Katja Jansen, Westdeutscher Rundfunk

Publikumsstelle

publikumsstelle@wdr.de
www.wdr.de 

Bitte denken Sie an die Umwelt, bevor Sie diese E-Mail drucken.

[Anmerkung: Das Logo des "Zweites Deutsches Fernsehen" ist unter der Homepage des ZDF´s zu entnehmen.]

Sehr geehrter Herr Heinze,

vielen Dank für Ihre E-Mail an das ZDF.

Gerne prüfen wir Ihren Themenvorschlag aufmerksam. Sollten wir Interesse haben, werden wir uns mit Ihnen in Verbindung setzen, um Detailfragen zu besprechen. Sollten wir nicht anhand Ihres Beispiels erneut über den häufig von uns beleuchteten Themenkomplex berichten, bitten wir um Verständnis.

Eine gesonderte Absage ist dann leider nicht möglich. Bei der großen Anzahl von Anregungen, die wir täglich erhalten, und der dezentralen Prüfung in verschiedenen Redaktionen unseres Hauses können wir aus organisatorischen Gründen keine Absagen verschicken. 

Wie auch immer wir uns entscheiden: Wir danken Ihnen sehr herzlich, da wir in unseren Sendungen viele wichtige Themen ohne solche Hinweise und Angebote nicht präsentieren könnten. 

Mit freundlichen Grüßen

 

ZDF, Zentrale Aufgaben


 

[Anmerkung: Das Logo der Sendung "37Grad" ist unter der Homepage des ZDF´s zu entnehmen.]

Heike Kruse, Sendung "37Grad", ZDF.

Lieber Herr Heinze,

wir haben erst heute Vormittag, in der Sendung „Volle Kanne“ wieder über das Thema Organspende berichtet und werden es auch am Tag der Organspende, am 1. Juni tun.

Das ZDF bleibt am Ball! J

Gruß aus Kiel,

 

Heike Kruse

[Anmerkung: Das Logo der Sendung "Die Reportage" ist unter der Homepage des Norddeutschen Rundfunks zu entnehmen.]

Julia Saldenholz, Sendung "Die Reportage", NDR.

Lieber Herr Heinze,

vielen Dank für Ihre Email. Ich freue mich sehr über den großen Zuspruch für Ihr Thema "Organspende", das unbestritten ein wichtiges, uns alle angehendes Thema ist. In der Sendung "Die Reportage" planen wir zu dem Thema nichts.

Ich könnte mir aber vorstellen, dass unsere Sendung Visite das Thema immer mal wieder aufgreift und empfehle Ihnen, sich bei Interesse dort zu melden: https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/visite/kontakt/index.html

Mit freundlichen Grüßen,
Julia Saldenholz
_____________________________________________________
        
Norddeutscher Rundfunk | NDR Fernsehen
Programmbereich Kultur und Dokumentation
Dokumentation & Reportage
Redaktionsleitung DIE REPORTAGE
Hugh-Greene-Weg 1 | 22529 Hamburg

mail         j.saldenholz@ndr.de
tel        +49 (0)40-4156-4868
fax        +49 (0)40-4156-146751

ndr.de/doku
facebook.com/ndrdoku
youtube.com/ndrdoku

[Anmerkung: Das Logo der Sendung "Visite" ist unter der Homepage des Norddeutschen Rundfunks zu entnehmen.]

Vera Cordes, Moderatorin Sendung "Visite", NDR.

Sehr geehrter Herr Heinze,

wir danken Ihnen sehr für Ihre Zuschrift, Ihr Vertrauen und Ihr Interesse an unserer Sendung. Zunächst einmal bitten wir um Entschuldigung, dass wir aktuell aufgrund der enorm steigenden Anzahl uns täglich erreichender Zuschriften nicht umgehend reagieren können.

Zudem danken wir Ihnen für Ihre Zuschrift und den interessanten Hinweis zum Thema. Dieser Hinweis wird zur Ergänzung an die zuständigen Redakteure weitergeleitet, sodass diese sich ggf. bei Ihnen melden können.

Themenvorschläge, Kritik und Anregungen sind bei uns immer willkommen, und daher möchten wir uns nochmals im Namen der Redaktion für Ihre informative Zuschrift bedanken.

Mit freundlichen Grüßen,
Ihr Visite-Team

Norddeutscher Rundfunk
Redaktion Visite
20626 Hamburg

Telefon: +49 (0)40 / 4156 - 4795

email: visite@ndr.de

NDR im Internet | www.ndr.de/visite

Ab sofort können Sie den Visite-Newsletter auf unserer Homepage abonnieren.
http://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/visite/Visite-Newsletter,newsletter178.html

Größte Organspenderin rettet 3 Menschenleben!

Auch, wenn es sich "hier" um einen amerikanischen Beitrag handelt, bezogen auf "Wach´ endlich auf, Bundespolitik!". Durch Coralynn (Organspenderin, sie wurde nur 22 Monate jung) konnten 3 Menschenleben gerettet werden! Coralynn´s Herz rettete einem 1-jährigen Jungen das Leben, ihre Leber rettete einem 1-jährigen Mädchen das Leben und ihre Nieren erhielt eine 41-jährige Frau.

Bild Zeitung, Videoausschnitt.


  

Größte Organspenderin! (anklicken)

Ich würde mich darüber freuen, wenn Sie und du dir den Videobeitrag ansehen würdest.

Wach´ endlich auf, Bundespolitik!

 


Ich bin in Tränen ausgebrochen, DU! auch...!?

[Anmerkung: Das Logo des Norddeutschen Rundfunks ist unter "Google", www.google.de zu entnehmen.]

Lieber Herr Heinze,

vielen Dank für Ihre Email. Ich freue mich sehr über den großen Zuspruch für Ihr Thema "Organspende", das unbestritten ein wichtiges, uns alle angehendes Thema ist. In der Sendung "Die Reportage" planen wir zu dem Thema nichts. Ich könnte mir aber vorstellen, dass unsere Sendung Visite das Thema immer mal wieder aufgreift und empfehle Ihnen, sich bei Interesse dort zu melden: https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/visite/kontakt/index.html

Mit freundlichen Grüßen,
Julia Saldenholz
_____________________________________________________
        
Norddeutscher Rundfunk | NDR Fernsehen
Programmbereich Kultur und Dokumentation
Dokumentation & Reportage
Redaktionsleitung DIE REPORTAGE
Hugh-Greene-Weg 1 | 22529 Hamburg

mail         j.saldenholz@ndr.de
tel        +49 (0)40-4156-4868
fax        +49 (0)40-4156-146751

ndr.de/doku
facebook.com/ndrdoku
youtube.com/ndrdoku


DIE REPORTAGE. Immer freitags um 21:15 Uhr im NDR Fernsehen.