(Anmerkung: Die Abbildungen unter der Sparte "Widerspruchslösung" sind unter "Google", www.google.de zu entnehmen.)

15. Feb, 2018

Die Niederlande führen die sog. "Widerspruchslösung" ein!

Grund hierfür ist der drastische Spendenmangel an Organen u. Geweben. Die Widerspruchslösung gilt in überwiegend vielen europäischen Ländern, die deutlich mehr Spenderorgane transplantieren und hiermit mehr Menschenleben retten können. In der Bundesrepublik Deutschland wurde die "Entscheidungslösung" im Deutschen Bundestag verabschiedet, bei lediglich 797 Organspendern (lt. DSO) im Jahr 2017 u. über 10.000 Wartepatienten auf der Liste!

Merke: NUR bei der Feststellung des (Gesamt-)Hirntods durch Neurologen, Neuro-Chirurgen u./od. Intensivmediziner dürf(t)en Organe entnommen werden! Bei einem Herzinfarkt mit Todesfolge (siehe Sparte "Herz-Kreislauf Tote"), ansteckender Tuberkulose, Krebs, HIV od. AIDS, etc. nicht! Überwiegend viele Personen versterben an diesen Erkrankungen, an einem Hirntod hingegen lediglich ca. 1% aller jährlich Verstorbenen, z.B. durch ein schwerwiegendes Schädel-Hirn Trauma (z.B. durch Unfall), Schlaganfall, Hirnblutung od. Hirntumor. Hierbei gilt, dass eine massive Hirnschädigung vorliegen muss, in dem Fall der unbehebbare Ausfall des Groß,- Kleinhirns u. des Hirnstamms. Gemessen wird an den Funktionen des Gehirns, der (Gesamt-)Hirntod bezeichnet das Lebensende eines Menschen.

Widerspruchslösung:

Hat die verstorbene Person einer Organspende zu Lebzeiten nicht ausdrücklich widersprochen, zum Beispiel in einem Widerspruchsregister, können Organe zur Transplantation entnommen werden, in der Bundesrepublik wäre das ab dem vollendeten 16. Lebensjahr. In einigen Ländern haben die Angehörigen ein Widerspruchsrecht. Die Widerspruchsregelung gilt zum Beispiel in Belgien, Bulgarien, Estland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Irland, Italien, Kroatien, Lettland, Luxemburg, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal, Schweden, Slowenien, Slowakei, Tschechien, Türkei, Ungarn, Zypern, die Niederlande gehören fortan hinzu. (Siehe Link der "FAZ", www.faz.de) http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/widerspruchsloesung-niederlande-aendert-organspendegesetz-15447718.html

Siehe unter:

 

Bild-Zeitung, dramatischer Aufruf zur Organspende!